Japan Stemmeisen Stechbeitel Stemmbeitel Tataki Nomi 30 mm

Japan Stemmeisen Stechbeitel Stemmbeitel Tataki Nomi 30 mm

Artikelnummer: 3395

Hersteller:
26,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 3395
japanisches Stemmeisen Tataki Nomi, 30 mm aus dem Hause Dictum Angeboten wird ein... mehr
Produktinformationen "Japan Stemmeisen Stechbeitel Stemmbeitel Tataki Nomi 30 mm"

japanisches Stemmeisen Tataki Nomi, 30 mm

aus dem Hause Dictum


Angeboten wird ein gebrauchsfertiges japanisches Stemmeisen Tataki Nomi. Zum günstigen Einstiegspreis bietet Ihnen dieses Nomi sämtliche Qualitätsvorteile japanischer Stemmeisen: Zweischichtige Klinge von erstklassiger Schnitthaltigkeit, mit soliden Roteichengriffen, ergonomisch dem Hals angepasst und beidseits mit kräftigen Stahlzwingen armiert. Sie sind für das Schlagen mit dem Eisenhammer (z.B. Genno 375 g) ausgelegt.

Technische Daten:

  •     Blattlänge: 58 mm
  •     Blattbreite: 30 mm
  •     Gesamtlänge: 225 mm
  •     Blattstärke 5-6 mm

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Schärfen:

Neue Eisen sollten vor dem Schärfen erstmals auf der Spiegelseite plan abgerichtet werden. Verwenden Sie dazu eine spezielle Polierstahlplatte (# 713600) und Si-Pulver (# 713603) oder einen groben Diamantblock (z.B. # 711015). Wir empfehlen das Schärfen von Hand auf japanischen Wassersteinen: Körnung 800 - 1200 zum Schärfen, Körnung 4000 - 8000 zum Abziehenoder Kombinationssteine Körnung 1000/6000. Die Eisen werden im Normalfall beidseitig auf planen Blocksteinen bearbeitet: Das Schärfen erfolgt an der Fase durch einen Planschliff (keine 2. Fase). Zum Einhalten des Winkels beim Schärfen ist eine Schleifführung von Vorteil. Die Schärfbewegungen sind gradlinig, in Längsrichtung des Steins , wobei die Schneide quer oder diagonal steht. Bei der Bewegung vom Körper weg wird etwas mehr Druck ausgeübt, als beim Zurückziehen. Anschließend wird das Eisen an der Fase und auf der Spiegel - seite abgezogen. Es wird auf einen planen Abziehstein aufgelegt (es liegt nur der Rand an) und in Schneidenlängsrichtung bewegt bis kein Grat mehr vorhanden ist.

Nomi dürfen nicht mit Trockenschleifmaschinen geschärft werden. Selbst dann, wenn sich das Blatt nur handwarm anfühlt, können durch den Wärmestau in der Schneide Temperaturen über 200oC entstehen, die das Gefüge negativ beeinflussen und die Standzeit herabsetzen.

Achtung: Sprödbruchgefahr !

Die Schneidenschicht japanischer Nomi ist wesentlich härter als bei legierten westlichen Stählen. Dadurch sind die Schneiden ausbruchgefährdet. Vermeiden Sie jede Scherbeanspruchung (Hebeln, Schaben) und arbeiten Sie möglichst geradlinig! Der vorgegebene Fasenwinkel von ca. 25º ist für weiches bis mittelhartes Holz ausgelegt. Bei überwiegender Bearbeitung von hartem oder astigem Holz empfehlen wir, um Ausbrüche zu vermeiden, einen etwas stumpferen Winkel (ca. 30º) anzuschleifen. Bruchgefahr bei schmalen Eisen! Eisen von 1,5 mm und 3 mm Breite sind durch den geringen Querschnitt äußerst bruchempfindlich! Bitte vermeiden Sie jede Biegebeanspruchung. Für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung enstehen, können wir keine Gewährleistung übernehmen



Persönlich für Sie da

Sie benötigen Beratung oder ein Individuelles Angebot?

04541 / 86 39 76 shop@hass-hatje.shop
Fragen zum Artikel? Vor Ort Abholung Bezahlinformationen
Schliessen

Vor Ort Abholung

Unsere Abholzeiten:
• Montag bis Freitag: 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr
• Samstag: 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Einfach als Versandart "Abholung vor Ort" auswählen.

Schliessen

Sie haben flexible Bezahlmöglichkeiten

Sie haben die Wahl der Bezahlmöglichkeiten:
• Paypal
• Sofortüberweisung
• Barzahlung bei Abholung

Unsere Lieferpartner sind DHL und UPS.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Angebote mehr!